Liebe Theaterfreunde!
Auf die erste Premiere folgt gleich die nächste - Romeo & Julia am 6. November!
Die Koproduktion theater tabor und Theater Maestro Romeo & Julia war eigentlich im vorigen Jahr zu unserem gemeinsamen 20-jährigen Jubiläum gedacht und musste verschoben werden. Ja - es gibt uns jetzt schon seit 21 Jahren!

Alle, die den Räuber schon gesehen haben, können sich in diesem Jahr noch PIPPI plündert den Weihnachtsbaum und PUMUCKL und der große Krach ansehen.

Wir freuen uns auf Euch!

theater tabor
 
 
text3_3300_0.jpg?1635401763

06.11.2021 20 Uhr
11.11.2021 20 Uhr
13.11.2021 20 Uhr
18.11.2021 20 Uhr
04.12.2021 20 Uhr

Dauer: 90 Min/ohne Pause
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 20,-

Romeo und Julia
PREMIERE

Koproduktion theater tabor + Theater Maestro
THEATER + TANZ
frei nach W. Shakespeare

Koproduktion theater tabor + Theater Maestro
THEATER + TANZ
frei nach W. Shakespeare
Die wahrscheinlich traurigste Liebesgeschichte der Literatur spielt in Verona und erzählt von der Liebe, die zum Scheitern verurteilt ist. Zum Scheitern verurteilt, weil die Familien der Liebenden verfeindet sind, so sehr, dass ihre Feindschaft sogar die Bevölkerung der Stadt entzweit.

Hinter der herzzerreißenden Geschichte stehen die großen Themen Freundschaft, Liebe, der Eltern-Kind-Konflikt sowie der Gegensatz arm - reich.

20 Jahre theater tabor und 20 Jahre Theater Maestro sind wahrlich ein Grund zu feiern. Und so inszenieren Iassen Stoyanov und Anatoli Gluchov gemeinsam diesen Klassiker - modern, leichtfüßig und mit viel Tanz.


mit Marlene Auberger, Joschi Auer, Christian Baumgartner, Alexandra Braumann, Regina Fischer, Felix Heiss, Alexander Hofstadler, Christopher Lackinger, Velizar Lytvynets, Michael Mayrhofer, Paulus Medicus, Victoria Obermair, Victoria Rosenauer, Christof Schöffl, Beate Schnabel, Maria Steiner, Ivelin Stoyanova, Claudia Tinta, Ülke Duranal, Miriam Wall

Choreografie: Iassen Stoyanov
Regie: Anatoli Gluchov & Iassen Stojanov

 
text3_3296_0.jpg?1635401034

SA 30.10.2021 15 Uhr
SO 31.10.2021 15 Uhr
SO 07.11.2021 15 Uhr

Dauer: 55 Min.
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 10,-

Der RÄUBER HOTZENPLOTZ und die Mondrakete 5+
PREMIERE

Otfried Preußler

Wachtmeister Dimpflmoser ist außer sich. Der Räuber Hotzenplotz ist schon wieder aus dem Spritzenhaus entkommen - obwohl er ihn höchstpersönlich eingesperrt hatte. Kasperl bietet natürlich sogleich seine Hilfe an, schließlich haben Seppel und er den Räuber schon einmal trefflich hereingelegt. Doch Seppel ruht sich gerade so schön aus und könnte den lästigen Räuber auf den Mond schießen. Eine glänzende Idee, findet Kasperl!

mit Joy Mader, Beate Schnabel, Christof Schöffl, Maria Steiner
Choreografie: Claudia Tinta
Regie: Anatoli Gluchov

 
text3_3297_0.jpg?1635401019

SA 4. Dezember 15 Uhr
SO 5. Dezember 15 Uhr


Dauer: 60 Min.
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 10,-

PUMUCKL und der große Krach

Otfried Preußler

„Pumuckl neckt, Pumuckl versteckt, niemand was meckt!“ Ständig fallen ihm neue Streiche ein, mit denen er seine Umwelt ganz schön in Atem hält. Aber so richtig böse kann ihm niemand sein, denn alle Geschichten mit und über Pumuckl gehen gut aus. Und wenn ein Kobold an etwas Menschlichem kleben bleibt, dann wird er plötzlich sichtbar und muss bei demjenigen leben, der ihn entdeckt. Das ist Koboldsgesetz, und daran kann auch Meister Eder nichts ändern und muss sich damit abfinden, dass von nun an nichts mehr so ist, wie es vorher war. Doch eines Tages treibt es Pumuckl zu weit und die Freundschaft mit Meister Eder wird auf eine harte Probe gestellt …

mit Gudrun Medicus, Paulus Medicus, Claudia Tinta
Choreografie: Claudia Tinta
Regie: Anatoli Gluchov

 
text3_3298_0.jpg?1635401071

Mi 8. Dezember 15 Uhr
SO 19. Dezember 15 Uhr

Dauer: 50 Min.
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 10,-

PIPPI plündert den Weihnachtsbaum

Astrid Lindgren

Mittanzen sollen bei Pippis Weihnachtsfest nicht nur die Weihnachtsbäume, sondern auch alle Kinder der Stadt. Nur Frau Finkvist bekommt nichts von der Torte, weil sie eine gar zu dumme Person ist.

Doch bevor das große Plünderfest überhaupt beginnen kann, muss Pippi noch allerhand erledigen: Dringend braucht man circa 18 Kilo Bonbons, eine Sommersprossencreme, Parfüm und die Hand der Schaufensterpuppe kann bestimmt noch mal sehr nützlich sein. Und dann ist endlich der große Weihnachtstag gekommen: Was die Kinder hier wohl erwarten mag?
Mit Sabine Cap, Fenella Chudoba, Sabine Köglberger, Veronika Wirth
Regie: Anatoli Gluchov
Bühnenbild: Paul + Gudrun Medicus