Newsletter
Liebe Theaterfreunde,

im März gibt es für unser junges Publikum ein Wiedersehen mit Ronja Räubertochter und im April eine Premiere für Erwachsene: die Tragikomödie "Schmetterlingstango" von Aldo Nicolaj.
Wir freuen uns auf euren Besuch!
 
 
text3_2730_0.jpg?1520276903

10. März 2018
11. März 2018
jeweils um 15 Uhr
im
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 9,-

Pettersson und Findus, ab 4 J
"Aufruhr im Gemüsebeet"

Sven Nordqvist

Pettersson möchte Gemüse säen und Kartoffeln einsetzen. Aber der Kater Findus findet das höchst uninteressant. Er setzt lieber Fleischklößchen ein, damit sie wachsen können. Außerdem hat Petterson nicht mit den Hennen und Gustavssons Schweinen und der Kuhherde gerechnet. Ihm platzt der Kragen … doch dem klugen Kater Findus fällt wie immer eine Lösung ein... Findus kann sich von allen Seiten zeigen. Er ist witzig und unglücklich, erfinderisch, ein Draufgänger, manchmal ganz schön gemein und im Grunde doch der liebste Kater der Welt. Am Ende gilt auf Petterssons Hof ganz sicher: „Alle für einen und niemals allein“.

Regie: Anatoli Gluchov
Choreografie: Iassen Stoyanov
Bühne: Paul Medicus
Kostüme: Gudrun Medicus, Brigitte Bauer

Mit: Maximilian Bendl, Lisa Haslauer, Sieglinde Hauser, Patrick Strasser

 
 
text3_2732_0.jpg?1520276903

17. März 2018 - 15:00 Uhr
18. März 2018 - 15:00 Uhr
im
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 9,-

Ronja Räubertochter, ab 6 J

Astrid Lindgren

Figurentheater mit lebensgroßen Figuren und vier SchauspielerInnen

Inmitten ungezähmter Natur wächst die kleine Ronja auf. Ihr Vater, Räuberhauptmann Mattis, lässt sie zwar nicht gerne alleine von der Räuberburg in den Wald gehen, aber Ronja setzt sich gemeinsam mit ihrer Mutter Lovis durch und erlebt die aufregendsten Abenteuer, zum Beispiel mit den drolligen, kleinen Rumpelwichten oder den bedrohlichen, schrillen Wilddruden. Eines Tages aber begegnet ihr auf ihren täglichen Wanderschaften plötzlich ein anderer Mensch, ein Junge, der im selben Alter ist wie sie und auch in den Wäldern zuhause zu sein scheint. Wer ist dieser Mensch und wieso streift er wie sie um die “Mattisburg“ im Wald umher?

Regie: Anatoli Gluchov
Mit: Sabine Cap, Velizar Lytvynets, Beate Schnabel, Eva Stockinger

 
 
text3_2734_0.jpg?1520277034

19. April 2018 - 19:30 Uhr
21. April 2018 - 19:30 Uhr
22. April 2018 - 18:00 Uhr
28. April 2018 - 19:30 Uhr
29. April 2018 - 17:00 Uhr
im
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 18,-

Schmetterlingstango

Aldo Nicolaj

Eine ältere Dame, ein junger Mann und eine Haushälterin stehen im Mittelpunkt der Tragikomödie „Schmetterlingstango“. Die Ereignisse ihres jetzigen und auch des längst vergangenen Lebens sind manchmal lustig und komisch, dann wieder berührend und dramatisch. Und alles, was mit den Schauspielern auf der Bühne passiert, könnte mit jedem von uns jederzeit und an jedem Ort passieren.

Der italienische Autor Aldo Nicolaj steht seit Jahrzehnten für ironisches Theater mit einem Hauch von Pessimismus, das komische und tragische Elemente vereint, ohne je übertrieben zu wirken. Im deutschsprachigen Raum wurde Nicolaj vor allem mit "Es war nicht die Fünfte, es war die Neunte" und "Bühne frei - die Leichen kommen" bekannt.

Die unerwarteten inhaltlichen Wendungen und eine lebhafte Inszenierung mit Pantomime, Tanz und Gesang tragen die Zuschauer durch das Stück.

Schauspiel: Lisa Haslauer, Christof Schöffl, Claudia Tinta
Tanz: Ivy Stoyanova, Paul Kraml

Regie: Anatoli Gluchov
Choreografie: Iassen Stoyanov