Newsletter
Liebe Theaterfreunde!

Wir freuen uns, euch unsere nächste Premiere ankündigen zu können. Ab 30. März gibt es theater tabor auch wieder für Erwachsene: "Der Heiratsantrag" von Anton Tschechow. Die Inszenierung entstand wieder aus der Zusammenarbeit unseres Regisseurs Anatoli Gluchov mit Iassen Stoyanov, Choreograf und ehemaliger Solotänzer am Landestheater Linz, und seiner Compagnie ATEM.
 
 
text3_2569_0.jpg?1487142318

4. März 2017
5. März 2017
jeweils um 15:00 Uhr
im
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 9,-

Pettersson und Findus, ab 4 Jahren

von Sven Nordqvist

Was macht man, wenn die Hühnerschar des Hofes vom Fuchs bedroht wird?
Man besucht den Bauernhof von Pettersson, den schrulligen, alten Mann und Findus, seinen spitzfindigen Kater. Die beiden wissen, wie man eine supergenialische Fuchsfalle baut. Was man dafür verwendet und wie sie funktioniert - und was den beiden sonst noch so einfällt, um sich und ihre Hühner bei Laune zu halten: Lasst euch überraschen!

Regie: Anatoli Gluchov
Mit: Sabine Cap, Julia Kastner, Beate Schnabel, Ethem Saygieder

 
 
text3_2571_0.jpg?1487142946

30. März 2017 - 19:30 Uhr
01. April 2017 - 19:30 Uhr
02. April 2017 - 17:00 Uhr
20. April 2017 - 19:30 Uhr
22. April 2017 - 19:30 Uhr
23. April 2017 - 17:00 Uhr
im
Theater Maestro
Bismarckstraße 18
4020 Linz
Karten: 0732/771176
oder 0650/7784 783
Kartenpreis: € 17,- /€ 12,- Schüler + Studenten

Der Heiratsantrag

Kurzkomödie von Anton Tschechow

Im Mittelpunkt Anton Tschechows Einakter stehen immer Personen mit ihren allzu menschlichen Schwächen.
Die Figuren stehen im Spannungsfeld zwischen Einsamkeit und dem Wunsch nach Gemeinsamkeit. Doch die Gemeinsamkeit zu erlangen ist schwierig, wenn der Einzelne sich immer wieder dazwischen stellt. Bevor Lomow noch seiner Auserwählten, Natalja Stepanowna, einen Heiratsantrag machen kann, sind sie schon in einen rechthaberischen Streit verwickelt....
Was siegt schlussendlich – der Wunsch nach einer gemeinsamen Zukunft oder doch ihre Sturheit?

Tanzeinlagen von professionellen Tänzern bilden ein wichtiges szenisches Element und lassen die inneren Erlebnisse der handelnden Personen äußerlich sichtbar werden.

Mit: Florian Fürst, Paul Hofmann, Gerlinde Schedlberger + Tanzgruppe Atem